Forschung + Innovation
Verbraucherministerium weist Blockadevorwurf bei Genforschung zurück

Das Bundesverbraucherministerium hat Blockade-Vorwürfe gegen Ressortchefin Renate Künast (Grüne) wegen angeblicher Behinderungen der grünen Gentechnik zurückgewiesen.

dpa BERLIN. Das Bundesverbraucherministerium hat Blockade-Vorwürfe gegen Ressortchefin Renate Künast (Grüne) wegen angeblicher Behinderungen der grünen Gentechnik zurückgewiesen. „Es kann überhaupt keine Rede davon sein, dass wir die Genforschung eingestellt hätten“, sagte ihr Staatssekretär Alexander Müller in einem dpa-Gespräch.

Müller wies Kritik der Opposition und des Vorsitzenden der Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE), Hubertus Schmoldt, sowie aus der Forschungsszene zurück. Die Zeitung „Die Welt“ hatte kürzlich berichtet, Künast habe die von Forschungsministerin Edelgard Bulmahn geplante Förderung von Projekten zur biologischen Sicherheitsforschung gestoppt. Schmoldt hatte vor der Abwanderung der Genforschung ins Ausland gewarnt.

„Es handelt sich um 14 Projekte, von denen das Forschungsressort selbst zwölf als nicht förderungswürdig anerkannt hat“, sagte Müller. Der Streit sei damit lediglich um zwei Projekte gegangen. Betroffen ist die Genforschung der Bundesanstalt für Land- und Forstwirtschaft in Braunschweig, die Künast untersteht. „Da ging es um die Entwicklung von Verfahren, wie man Antibiotika-Marker aus Produkten entfernen kann“, um die Kontamination von Lebensmitteln auszuschließen. Es handele sich um „Marker-Gene, bei denen Resistenzgefahren bestehen“.

Müller sagte, das Problem liege darin, dass die ressorteigenen Wissenschaftler nicht die Entwicklung von Produkten betreiben dürften, die sie anschließend selbst bewerten und genehmigen müssten. Auf die Unabhängigkeit der Zulassungsbehörden sei zu achten, denn auf der anderen Seite habe es bereits öffentliche Lobby-Vorwürfe gegeben.

Müller warnte vor einer aufgeheizten Debatte. „In unserer Forschungsdatenbank sind zur Zeit mehr als 300 Projekte, die in der Ressortforschung durchgeführt werden - davon auch ein Großteil in der Gentechnik.“

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%