Vergessene Welten
Hightech schützt nicht vor dem Vergessen

Heute werden die meisten Daten digital gespeichert. Das ist effektiv und nützlich, allerdings nur solange Datenträger und Lesegerät zur Verfügung stehen. Was aber passiert, neu eine der Komponenten verloren geht?

DÜSSELDORF. Da war sie wieder. Lange nicht mehr gesehen und doch noch wiedererkannt. Ein schwarzes, ca. 20 cm großes Stück flexiblen Plastiks, mit Pappe umhüllt und mit zwei Löchern versehen. Eine gute alte Bekannte, die 8“ Floppy. Sie war die erste ihrer Art, wurde vom guten alten Vater Shugart entwickelt und war zu ihrer Zeit ein einfach zu transportierender Datenträger, der schneller als die damals üblichen Magnetbänder war. Speicherkapazitäten von bis zu sagenhaften 720 KByte wurden erreicht. Aber wer hat noch ein 8“ Floppylaufwerk und welches Datenformat darf es bitte sein? Hier wäre vielleicht eine Adresse das Computermuseum in Boston oder das Heinz Nixdorf Forum in Paderborn, wo es viele tot geglaubte Dinge aus der EDV-Welt zu bewundern gibt.

Die Pyramiden der alten Ägypter sind Objekte, an denen die Wissenschaftler sich heute, mehr als 3000 Jahre nach ihrer Entstehung, immer noch ergötzen können. Die Hieroglyphen, die Keilschrift und wie auch immer die Zeugen der längst untergegangenen Kulturen heißen, sind ein lohnendes Betätigungsfeld für Forscher. In ein paar tausend Jahren, wenn Archäologen beginnen unsere Kultur auszugraben, haben sie es viel schwerer. Unser Hausmüll besteht nicht aus Schrifttafeln und Papiernotizen, sondern aus Datenträgern: Unzerstörbarer Kunststoff mit Magnetpartikeln beschichtet. Die Information wird dem Urenkel Schliemanns trotz Lupe und Mikroskop verborgen bleiben.

In der Vergangenheit hatte man nur sehr einfache Hilfen für die Datenspeicherung. Wände, Felsplatten, Papyrus und was es auch immer gab, wurden als Schmierzettel für aktuelle Notizen, Verlautbarungen und Kunstwerke genommen. Später konnten – Dank Papier und Drucktechnik – geistige Ergüsse weniger schnell einer großen Leserschaft zur Kenntnis gebracht werden. Frühe Meisterwerke dieser Massenpublizistik sind Bibel und Koran.

Seite 1:

Hightech schützt nicht vor dem Vergessen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%