Warnung vor Sicherheitsmängeln
Billig-Fahrräder sind oft gefährlich

Qualität hat nicht immer Vorrang: Während bei Automobilen sehr auf den guten, technischen Zustand des Fahrzeugs geachtet wird, werden Fahrräder bei diesem Aspekt vernachlässigt. Dies bleibt nicht ohne Folgen – im Test zeigten sich gravierende Mängel.

hsn DÜSSELDORF. Viele Fahrradfahrer erleben im Frühjahr eine böse Überraschung: Häufig funktionieren nach der Winterpause Licht und Bremsen nicht mehr, die Schaltung rattert und der Reifen ist platt. Ein Hauptgrund: Qualität und Sicherheit vieler neu gekauften Fahrräder in Deutschland lassen stark zu wünschen übrig. Rund 15 Prozent aller Produkte, die jedes Jahr neu auf den deutschen Markt kommen, taugen nicht einmal für die Zulassung im Straßenverkehr, urteilen Experten: „Während beim Autokauf Qualitäts- und Sicherheitsaspekte zu den entscheidenden Auswahlkriterien zählen, spielen sie bei Fahrrädern meist gar keine Rolle“, so Carl-Otto Gensch vom „Öko-Institut“.

Um den Fahrrad-Kauf zu erleichtern, hat das Forschungsinstitut jetzt eine Auswahl an wartungsarmen, sicheren und zugleich komfortablen Fahrrädern zusammengestellt – die so genannte Eco-Top-Ten-Liste ist unter abrufbar.

„Damit Radfahren auf Dauer Spaß bringt, sollte man beim Fahrradkauf auf individuelle Lösungen und ausführliche Beratung setzen“, sagt Carl-Otto Gensch. Jedes Rad habe seinen eigenen Charakter – „ob es zu einem persönlich passt, hängt von vielen Faktoren ab, zum Beispiel von den Körperproportionen, den Fahrgewohnheiten oder davon, welche Strecken zurückgelegt werden sollen“, sagt der Forscher.

Fahrräder, die Eco-Top-Ten empfiehlt, sind mit Komponenten ausgestattet, die die Sicherheit gegenüber Durchschnittsrädern deutlich erhöhen. Dazu gehören Nabendynamos, die auch bei Regen verlässlich Licht geben, Vorder- und Rücklicht mit Standlichtfunktion sowie ein hochwertiges Bremssystem. Ist das Rad mit Felgenbremsen ausgerüstet, besitzen die Bremsen einen Verschleißindikator, der anzeigt, wann sie ausgewechselt werden müssen. Eine Nabenschaltung sorgt dafür, dass die Räder wartungsarm sind. Der geschlossene Kettenkasten schützt nicht nur die Kleidung des Fahrers, sondern auch die Kette vor Verschmutzungen und Verschleiß. Zum guten Fahrkomfort trägt die Reifenbreite mit mindestens 37 Millimetern bei. Damit die Räder alltagstauglich sind, dürfen sie bei Eco-Top-Ten außerdem maximal 18 Kilogramm wiegen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%