Forschung + Innovation
Wasserdampf auf Saturnmond Enceladus entdeckt

Amerikanische und europäische Wissenschaftler haben eine Wasserdampfwolke auf dem Saturnmond Enceladus entdeckt. Die Nasa-Raumsonde Cassini habe aus einer Höhe von 175 Kilometern den aus Spalten am Südpol des Mondes aufsteigenden Dampf beobachtet, berichtete die „Washington Post“ am Montag.

dpa WASHINGTON. Amerikanische und europäische Wissenschaftler haben eine Wasserdampfwolke auf dem Saturnmond Enceladus entdeckt. Die Nasa-Raumsonde Cassini habe aus einer Höhe von 175 Kilometern den aus Spalten am Südpol des Mondes aufsteigenden Dampf beobachtet, berichtete die „Washington Post“ am Montag.

„Dies ist eine der wichtigsten Entdeckungen in der Planetenforschung“, sagte Robert H. Brown von der Universität Arizona der Zeitung. Der Mond Enceladus mit einem Durchmesser von 500 Kilometern ist mehr als 238 000 Kilometer vom Planeten Saturn entfernt.

Das Weltraumprojekt „Cassini-Huygens“ wird gemeinsam von amerikanischen und europäischen Wissenschaftlern betrieben. Bereits im August hatten die Forscher in der Oberfläche des Saturnmondes Spalten entdeckt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%