Wide Area Augmentation System
Neues Navigationsystem fast auf den Meter genau

In den USA ist am Donnerstag mit der Einführung eines hochpräzisen Satelliten- Navigationssystems begonnen worden, dass Landeanflüge auch bei sehr schlechten Wetterbedingungen ermöglicht.

Reuters MERNDON. Das „Wide Area Augmentation System“ (WAAS) erlaubt eine horizontale und vertikale Positionsbestimmung auf 1,5 Meter genau, teilte die US-Luftfahrtbehörde FAA mit. Das bislang zur Verfügung stehende Global Positioning System (GPS) ist auf etwa zehn Meter genau. Ermöglicht wird die höhere Genauigkeit, weil ein geostationärer Satelliten dem GPS-Empfänger ein Korrektursignal zur Verfügung stellt.

WAAS funktioniert in Nordamerika. Für Europa wird das System EGNOS entwickelt, ein gemeinsames Projekt der Europäischen Raumfahrtagentur ESA, der Europäischen Union (EU) und Eurocontrol, der Organisation für die Sicherheit der Luftfahrt- Navigation. EGNOS soll 2004 voll in Betrieb gehen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%