Wissenschaft
2000 Jahre alter Legionärsdolch gefunden

Archäologen haben in der Nähe des früheren Römerlagers bei Hedemünden im Kreis Göttingen einen rund 2000 Jahre alten Legionärs-Dolch gefunden. Es handele sich um ein absolut seltenes, für Niedersachsen einmaliges archäologisches Fundstück, sagte der Göttinger Kreisarchäologe Klaus Grote.

dpa HEDEMüNDEN. Archäologen haben in der Nähe des früheren Römerlagers bei Hedemünden im Kreis Göttingen einen rund 2000 Jahre alten Legionärs-Dolch gefunden. Es handele sich um ein absolut seltenes, für Niedersachsen einmaliges archäologisches Fundstück, sagte der Göttinger Kreisarchäologe Klaus Grote.

Der Dolch sei auch nach zwei Jahrtausenden im Boden nahezu unbeschädigt. Die Waffe, die inzwischen in einer Spezial-Restaurierungswerkstatt aufgearbeitet wurde, soll am Freitag der Öffentlichkeit vorgestellt werden. Die Reste des Römerlagers waren vor wenigen Jahren entdeckt worden. Seither laufen dort systematische archäologische Grabungen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%