Wissenschaft
Ärzte befreien Patientin mit Botox von Kicher-Inkontinenz

Ärzte der Universität Kiel haben eine 20 Jahre alte Frau mit Hilfe des Nervengifts Botox von ihrer „Kicher-Inkontinenz“ befreit. Bei diesem Krankheitsbild tritt bei kräftigem Lachen unkontrolliert Urin aus.

dpa KIEL. Ärzte der Universität Kiel haben eine 20 Jahre alte Frau mit Hilfe des Nervengifts Botox von ihrer „Kicher-Inkontinenz“ befreit. Bei diesem Krankheitsbild tritt bei kräftigem Lachen unkontrolliert Urin aus.

Anfängliche andere Therapieversuche seien erfolglos geblieben, berichtete die „Ärzte Zeitung“ mit Verweis auf den Mediziner Björn Wefer von der Universitätsklinik Kiel. Erst die Injektion von Botulinumtoxin A (Botox) habe die Beschwerden komplett verschwinden lassen.

Bei der Therapie werde das Toxin an verschiedenen Stellen in den Blasenwandmuskel injiziert. Vier Wochen nach der Injektionstherapie habe die Frau selbst bei stärkstem Lachen keinen Urin mehr verloren, hieß es. Die Injektion von Botox ist laut „Ärzte Zeitung“ bei Blasenschwäche derzeit noch nicht zugelassen. Allerdings lägen seit Jahren Studien vor, in denen die Wirksamkeit und Sicherheit der Behandlung bei nervlich bedingten Blasenentleerungsstörungen belegt worden seien. Wegen der unklaren Ursachen der Krankheit gebe es kein alleiniges Allheilmittel, sagte Wefer der Zeitung. Positive Ergebnisse hätten in anderen Fällen auch eine Verhaltenstherapie oder die Gabe anderer Wirkstoffe erzielt.

Die Mutter der jungen Frau habe in der Kindheit ähnliche Symptome gehabt wie jetzt ihre Tochter; bei ihr hätten sich die Beschwerden aber im Alter von 14 Jahren spontan gegeben, hieß es. Bei 13 Prozent der Patientinnen trete die Kicher-Inkontinenz familiär gehäuft auf.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%