Wissenschaft
Antidepressiva helfen gegen frühzeitigen Samenerguss

Bestimmte Antidepressiva können Männern gegen vorzeitigen Samenerguss helfen. In schweren bis mittelschweren Fällen verlängerten die Medikamente die Zeit bis zum Orgasmus bis auf das Vierfache, wie US-Mediziner im britischen Fachblatt „The Lancet“ vom Freitag (Nr. 368, S. 929) berichten.

dpa LONDON. Bestimmte Antidepressiva können Männern gegen vorzeitigen Samenerguss helfen. In schweren bis mittelschweren Fällen verlängerten die Medikamente die Zeit bis zum Orgasmus bis auf das Vierfache, wie US-Mediziner im britischen Fachblatt „The Lancet“ vom Freitag (Nr. 368, S. 929) berichten.

Unter vorzeitigen Samenergüssen leide weltweit jeder dritte bis fünfte Mann, schreiben die Wissenschaftler. Damit sei dies die häufigste Sexualstörung bei Männern. Nebenwirkungen der Therapie waren allerdings Übelkeit, Durchfall, Kopfschmerzen und Schwindelgefühl.

In zwei Studien testeten Jon Pryor und seine Kollegen ein speziell für das Krankheitsbild entwickeltes Mittel an 2 600 erwachsenen Männern. Alle von ihnen kamen beim Geschlechtsverkehr in weniger als einer Minute zum Orgasmus. Die Ärzte teilten die Patienten zufällig in drei Gruppen ein und gaben jeweils einem Drittel von ihnen unwirksame Zuckerpillen (Plazebos) oder das Medikament in zwei verschiedenen Konzentrationen. Die Männer sollten zwölf Wochen lang die Tabletten jeweils eine bis drei Stunden vor dem Sex schlucken.

Männern, die hochdosierte Tabletten nahmen, konnten mit dem Mittel Durchschnitt dreieinhalb Minuten mit ihrer Frau schlafen. Mit der geringeren Konzentration erhöhte sich die Zeit bis zum Samenerguss auf knapp drei Minuten. Auch Patienten der Plazebogruppe ejakulierten später - durchschnittlich nach 1,75 Minuten. Die Pillen enthielten so genannte selektive Serotonin-Wiederaufnahme-Hemmer.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%