Wissenschaft: Forscher züchteten Mäusezähne und setzten sie erfolgreich ein

Wissenschaft
Forscher züchteten Mäusezähne und setzten sie erfolgreich ein

Japanische Forscher haben künstliche Mäusezähne geschaffen und lebenden Tieren erfolgreich eingepflanzt.

dpa LONDON. Japanische Forscher haben künstliche Mäusezähne geschaffen und lebenden Tieren erfolgreich eingepflanzt. Die Gruppe um Takashi Tsuji von der Tokio-Universität kultivierte für ihre Experimente zunächst getrennt voneinander zwei verschiedene Zellsorten aus Mäusen, die für die Entwicklung von Zähnen verantwortlich sind.

Diese Zellen spritzten sie später in kleine Formen aus dem Protein Kollagen, das unter anderem dem Bindegewebe Stabilität verleiht und die Zellen zusammenhält. In der Petrischale entwickelten sich aus den so entstandenen „Keimen“ funktionsfähige Zähne, berichten die Forscher im Journal „Nature Methods“ (online vorab veröffentlicht).

Zudem setzten die Forscher die „Keime“ jungen Mäusen im frühen und späteren Entwicklungsstadium in die Kieferhöhle ein, nachdem sie vorher einen Zahn entfernt hatten. Die Implantate fügten sich problemlos ein und entwickelten sich wie normale Zähne, berichtet die Gruppe. Dass sich aus den eingesetzten Keimen im Kiefer vollständige Zähne entwickeln, eröffne neue Möglichkeiten in der regenerativen Biotechnologie, schreiben die Wissenschaftler. Es scheine nicht unmöglich, dass das sogar bei erwachsenen Tieren gelingen könnte - damit handele es sich bei der nun beschriebenen Methode um ein viel versprechendes Verfahren für die Produktion von Ersatzorganen.

Ein ähnlicher Erfolg gelang Tsuji und seinen Kollegen auch mit den Tasthaaren von Mäusen. Auch dafür kultivierten sie dieselben beiden Zellarten und setzten die sich entwickelten Haare erfolgreich in die Nager ein.

Eine der Grundlagen des Erfolgs war die Verwendung des Kollagens: Damit ließen sich die Zellen in die passende dreidimensionale Anordnung bringen. Eine solche „korrekte Nachbarschaft“ der verschiedenen Zelltypen ist auch in allen heranwachsenden Embryonen eine der Hauptvoraussetzungen für die richtige Entwicklung.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%