Wissenschaft: Forschungsprojekt: Hunde können Borkenkäfer erschnüffeln

Wissenschaft
Forschungsprojekt: Hunde können Borkenkäfer erschnüffeln

Im Kampf gegen den Borkenkäfer können künftig Spürhunde helfen. Die Hunde seien in der Lage, die spezifischen Gerüche der Schädlinge an befallenen Bäumen zu erkennen, berichtete die Fachhochschule Weihenstephan in Freising bei München am Dienstag nach dem Abschluss eines Pilotprojekts.

dpa FREISING. Im Kampf gegen den Borkenkäfer können künftig Spürhunde helfen. Die Hunde seien in der Lage, die spezifischen Gerüche der Schädlinge an befallenen Bäumen zu erkennen, berichtete die Fachhochschule Weihenstephan in Freising bei München am Dienstag nach dem Abschluss eines Pilotprojekts. Das frühzeitige Erkennen sei wesentlich für die Bekämpfung der Borkenkäfer.

In Zusammenarbeit mit der Zollhundeschule Neuendettelsau waren zwei Hunde zehn Wochen lang geschult worden. „Am Ende der Ausbildung waren beide Hunde in der Lage, Fichtenbestände gezielt nach Quellen borkenkäferspezifischen Geruchs abzusuchen“, erläuterte Projektleiter Robert Vogl. Einzelne befallene Bäume hätten sie schnell gefunden und dem Hundeführer gezeigt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%