Wissenschaft: Grönlands Gletscher schmelzen immer schneller

Wissenschaft
Grönlands Gletscher schmelzen immer schneller

Grönlands Gletscher schmelzen deutlich schneller als bisher bekannt. Neuen Satellitenmessungen zufolge hat sich die Menge des Schmelzwassers aus den Gletschern in den vergangenen fünf Jahren nahezu verdoppelt.

dpa WASHINGTON/KOPENHAGEN. Grönlands Gletscher schmelzen deutlich schneller als bisher bekannt. Neuen Satellitenmessungen zufolge hat sich die Menge des Schmelzwassers aus den Gletschern in den vergangenen fünf Jahren nahezu verdoppelt.

Vor allem in der südlichen Hälfte der Polarinsel scheine sich diese Entwicklung durch höhere Temperaturen zu beschleunigen, berichtet der britische Klimaforscher Julian A. Dowdeswell von der Universität Cambridge im US-Fachjournal „Science“ (DOI: 10.1 126/science.1 124 190). Ursache könnte der globale Klimawandel sein.

Auch bei Gletschern der nördlichen Hälfte Grönlands sei eine Beschleunigung des Schmelzprozesses zu beobachten, berichten Eric Rignot vom California Institute of Technology in Pasadena und Pannir Kanagaratnam von der Universität von Kansas in Lawrence in einer separaten Studie in „Science“ (DOI: 10.1 126/science.1 121 381). Nach ihren Berechnungen hat sich dort die Menge des Schmelzwassers zwischen 1996 und 2005 verdreifacht.

Pro Jahr trägt geschmolzenes Eis aus Grönland nach den neuen Schätzungen 0,5 Millimeter zum weltweiten Anstieg des Meeresspiegels um insgesamt drei Millimeter bei. Sollte das Grönlandeis komplett schmelzen, würde dies den Meeresspiegel um sieben Meter anheben.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%