Wissenschaft
Indios helfen Erfurter bei Maya-Lexikon

Erfurter Sprachwissenschaftler bekommen bei der Erforschung der Maya-Sprache Hilfe von zwei mexikanischen Bauern. Bereits seit 18 Jahren arbeiten die beiden Indios an dem Projekt von Professor Christian Lehmann mit.

dpa ERFURT. Erfurter Sprachwissenschaftler bekommen bei der Erforschung der Maya-Sprache Hilfe von zwei mexikanischen Bauern. Bereits seit 18 Jahren arbeiten die beiden Indios an dem Projekt von Professor Christian Lehmann mit.

Ziel sei ein Lexikon und eine Grammatik der Maya-Sprache auf der mexikanischen Halbinsel Yukatan, sagte Lehmann am Montag in Erfurt.

Bisher hat der Erfurter mehr als 6 000 Wörter und grammatikalische Besonderheiten zusammengetragen. Obwohl die Arbeiten noch nicht abgeschlossen sind, ist das Werk seinen Angaben nach schon jetzt das weltweit größte dieser Art. In den nächsten Wochen will Lehmann das Wörterbuch in das Internet stellen.

Nach Feldforschungen in ihrem Heimatdorf Yaxley sind die beiden Indios erstmals in Erfurt, am Seminar für Sprachwissenschaft der Universität Erfurt, zu Gast. Seit vielen Jahren forscht Lehmann in dem Dorf der beiden Bauern. Die Siedlung war Mitte des 20. Jahrhunderts mitten im Urwald gegründet worden, um sich von der Zivilisation abzugrenzen. „Im Dorf spricht man untereinander noch Maya. Nur in der Schule sprechen die Kinder spanisch“, erklärte der Erfurter Professor die Vorzüge des Dorfes für seine Forschungen. Im Ort leben heute etwa 400 Erwachsene.

Auf der Halbinsel wird einer von mehreren Maya-Dialekten gesprochen. „Hauptsächlich übersetzen wir Texte aus dem yukatekischen Maya ins Spanische und analysieren dabei die Sprache“ erklärte der Sprachwissenschaftler. Der Indio Ernesto May Balam (51) und sein 57 Jahre alter Freund Ramón May Cupul sind bisher noch nicht über die Grenzen Mexikos hinaus gekommen. So zeigten sich beide beeindruckt von Deutschland. Besonders hätten sie über die Größe der Häuser gestaunt. „In ihrem Dorf gibt es nur kleine bescheidene Ein-Raum-Hütten“, erläuterte Lehmann.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%