Wissenschaft
Marsrover sendet Panoramabild vom Kraterrand

Der unverwüstliche Marsrover „Opportunity“ hat den Victoria-Krater auf dem Roten Planeten erreicht und eine Panorama-Aufnahme vom Kraterrand zur Erde gesendet. Auf dem Bild ist das bis zu 70 Meter hohe Felsenkliff auf der gegenüberliegenden Kraterseite zu sehen.

dpa PASADENA. Der unverwüstliche Marsrover „Opportunity“ hat den Victoria-Krater auf dem Roten Planeten erreicht und eine Panorama-Aufnahme vom Kraterrand zur Erde gesendet. Auf dem Bild ist das bis zu 70 Meter hohe Felsenkliff auf der gegenüberliegenden Kraterseite zu sehen.

Außerdem lässt sich erkennen, wie der Marswind auf dem sandigen Kraterboden ein Wellenmuster geformt hat, berichtete die US-Raumfahrtbehörde Nasa am Mittwoch (Ortszeit) in Pasadena in Kalifornien.

„Opportunity“ hatte den Victoria-Krater nach Nasa-Angaben seit rund 21 Monaten angesteuert. Wie sein Zwilling „Spirit“ arbeitet das Roboterfahrzeug bereits über 850 Mars-Tage länger als ursprünglich geplant. Beide Rover waren im Januar 2004 auf dem Mars gelandet und sollten ursprünglich nur drei Monate lang den Roten Planeten untersuchen. Sie haben seit ihrer Landung eine Fülle von Bildern und Messdaten geliefert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%