Wissenschaft
Riesenratte und Mini-Opossum: Neue Arten in Indonesien

Forscher haben in der abgelegenen indonesischen Provinz Papua zwei neue Tierarten entdeckt: ein Opossum, eines der weltweit kleinsten Beuteltiere, und eine Riesenratte. Die Ratte ist den Angaben zufolge ungefähr fünfmal so groß wie herkömmliche Nager, die in Städten leben.

dpa JAKARTA. Forscher haben in der abgelegenen indonesischen Provinz Papua zwei neue Tierarten entdeckt: ein Opossum, eines der weltweit kleinsten Beuteltiere, und eine Riesenratte. Die Ratte ist den Angaben zufolge ungefähr fünfmal so groß wie herkömmliche Nager, die in Städten leben.

Das teilte die Umweltorganisation Conservation International am Montag in Jakarta mit. Das Tier habe das Camp der Wissenschaftler mehrere Male besucht und scheine keine Angst vor Menschen zu haben. Die Experten fanden die Tiere in einer Bergregion, in der bereits 2005 mehrere neue Arten aufgespürt worden waren. Die jüngste Entdeckung müsse noch überprüft werden, hieß es.

Die Wissenschaftler planen eine weitere Expedition im Jahr 2008 oder 2009. In tiefer gelegenen Zonen des Dschungels rechnen sie damit, bislang unbekannte Frosch-, Schmetterling- und Pflanzenarten zu entdecken. In Indonesien werden viele Urwälder abgeholzt. Umweltschützer warnen seit langem vor der Vernichtung der Wälder.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%