Wissenschaft: Umfrage: Zahl der Raucherinnen nimmt weltweit zu

Wissenschaft
Umfrage: Zahl der Raucherinnen nimmt weltweit zu

Die Zahl der Tabaktoten könnte einer neuen Umfrage zufolge noch stärker steigen als bislang befürchtet.

dpa NEW YORK/LONDON. Die Zahl der Tabaktoten könnte einer neuen Umfrage zufolge noch stärker steigen als bislang befürchtet. Vor allem der Anteil der Raucherinnen nimmt demnach weltweit zu, wie Mediziner um Charles Warren von der US-Gesundheitsbehörde CDC im britischen Fachjournal „The Lancet“ (DOI: 10.1 016/S0140- 6 736(06)68 192-0) berichten.

In vielen Ländern rauchten bereits ähnlich viele Mädchen wie Jungen. Für die Analyse wurden 750 000 Jugendliche im Alter von 13 bis 15 Jahren in 132 Ländern befragt.

Die Rauchgewohnheiten von Mädchen und Jungen gleichen sich demnach an. Nach Darstellung der amerikanischen Forscher hatten frühere Studien ergeben, dass nur ein Viertel so viele Frauen rauchen wie Männer. Unter den befragten Jugendlichen rauchten jedoch bereits fast halb so viele Mädchen wie Jungen. In vielen Ländern sei schon gar kein Unterschied mehr festzustellen.

Insgesamt rauchten weltweit neun Prozent der Schüler Zigaretten. In Amerika und Europa sind es der Umfrage zufolge fast doppelt so viele wie in den restlichen Teilen der Welt. Der Anteil der Tabakkonsumenten insgesamt ist demnach jedoch wesentlich höher: Mit Zigarren- und Pfeifenrauchern und den Konsumenten von Kau- und Schnupftabak stieg er unter den befragten Jugendlichen auf 20 Prozent. Vor allem die hohe Zahl der Jugendlichen, die andere Tabakprodukte als Zigaretten konsumierten, und die hohe Zahl der Raucherinnen seien beunruhigend, schreiben die Mediziner.

Gesundheitsexperten fürchten eine weltweite Verdoppelung der tabakbedingten Todesfälle bis 2020 auf zehn Millionen. Dies erscheine im Licht der neuen Analyse eher als „konservative Schätzung, betonen die Mediziner um Warren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%