Wissenschaft
Weltweit kleinste Herz-Lungen-Maschine entwickelt

Regensburger Mediziner und Ingenieure haben die weltweit kleinste Herz-Lungen-Maschine entwickelt. Das neue Gerät ermögliche auch die Behandlung von schwer kranken Patienten im Rettungshubschrauber, erklärte Matthias Arlt vom Regensburger Universitätsklinikum am Freitag.

dpa REGENSBURG. Regensburger Mediziner und Ingenieure haben die weltweit kleinste Herz-Lungen-Maschine entwickelt. Das neue Gerät ermögliche auch die Behandlung von schwer kranken Patienten im Rettungshubschrauber, erklärte Matthias Arlt vom Regensburger Universitätsklinikum am Freitag.

Bislang habe es keine vergleichbare Herz-Lungen-Maschine gegeben. Maschinen dieser Art sind für gewöhnlich etwa eineinhalb Meter lang und bis zu 200 Kilogramm schwer. „Die Geräte sind lebensrettend bei der Versorgung von Patienten mit kombiniertem Herz- und Lungenversagen, aber für den mobilen Einsatz ungeeignet“, sagte Arlt.

Die Mini-Herz-Lungen-Maschine Mecc (Minimal-Extracorporal Circulation) sei dagegen nur etwa 20 mal 30 Zentimeter groß und könne mit etwa zehn Kilogramm Gewicht leicht von einem Helfer getragen werden.

Vor kurzem wurde die Maschine erstmals erfolgreich in der Luftrettung eingesetzt. Eine Patientin mit einer Hirnblutung wurde von einem kleineren Krankenhaus in die Uniklinik verlegt. Der akut lebensbedrohliche, instabile Zustand der 50-Jährigen habe einen normalen Krankentransport unmöglich gemacht, erklärte Arlt. Mittlerweile sei die Frau geheilt und habe die Klinik verlassen können.

Die Maschine wird nach Angaben der Universität inzwischen routinemäßig in Regensburg bei Bypassoperationen eingesetzt. Studien hätten gezeigt, dass beim Einsatz des Mecc im Unterschied zu herkömmlichen Geräten weniger Bluttransfusionen benötigt werden und weniger Komplikationen auftreten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%