Ziel: Mehr Wissen unter die Leute bringen
Datenbank informiert über Patente

Pünktlich zur Jahrestagung des Europäischen Patentamtes, die gestern in Luxemburg zu Ende ging, wurde die endgültige Version der Patentdatenbank „Inpadoc“ freigeschaltet. Das Besondere an dem Informationssystem: Die darin abgelegten Informationen aus mehr als 70 Patentbüros sind umsonst.

DÜSSELDORF. Die Freischaltung der Onlinedatenbank ist Teil einer neuen Strategie des Europäischen Patentamtes (EPO), mehr Wissen unter die Leute zu bringen. Bei „Inpadoc“ erhält der Nutzer nicht nur Zugriff auf bibliographische Daten von Patenten, sondern auch Informationen über deren Rechtsstatus – und zwar aus 40 Patentbüros oder Organisationen. „Das reine Publizieren reicht nicht“, erläutert Wolfgang Pilch, Principal Director Patent Information beim Wiener Büro des EPO. „Wir müssen so viele Menschen wie möglich dazu bringen, Patentinformationen so häufig und so effektiv wie möglich zu nutzen.“

Der Grund für die Informationsoffensive des EPO: Noch immer wissen zu wenige Menschen, was sie mit den Patentinformationen anfangen können. Das ergab eine Umfrage des Europäischen Patentamtes bei Unternehmen und Institutionen der EU, der EU-Beitrittsländer und in den USA. Selbst Firmen – hier vor allem kleinere und mittlere Unternehmen – wussten oft nicht, was ihnen die Patentinformationen nützen könnten. „Erklärt man den Vorteil, dann werden die Zuhörer schnell enthusiastisch“, sagt Nigel S. Clarke, der die Untersuchung betreut hat. Dann seien die meisten auch durchaus bereit, für die gewonnenen Erkenntnisse zu zahlen.

Die Gratisofferte des Patentamtes sehen große Datenbank-Anbieter wie das Fachinformationszentrum Karlsruhe (FIZ) freilich mit einem weinenden und einem lachenden Auge: Einerseits müssen sie für ihre Rohdaten jetzt auch nichts mehr zahlen, andererseits erwächst ihnen durch den freien Zugang womöglich unliebsame Konkurrenz. Der Wettbewerb wird künftig über zusätzlichen Service und entsprechenden Mehrwert ausgetragen.

Seite 1:

Datenbank informiert über Patente

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%