Zwei statt einer Bremsscheibe pro Rad sollen vor allem Kleintransporter sicherer machen
Delphi erfindet die Scheibenbremse neu

„Viele haben es probiert, aber wir haben es als erste geschafft.“ Carsten Kreuzkamp ist sichtlich begeistert. Der Entwicklungsingenieur von Delphi Deutschland streicht mit der Hand über zwei glänzende Stahlscheiben, als wären sie ein kostbarer Schatz. Sie sind es.

HB DÜSSELDORF. Der Automobilzulieferer hat eine so genannte Doppelscheibenbremse entwickelt, die vor allem Kleintransporter sicherer machen soll. Deren Bremsen sind häufig viel zu schwach ausgelegt für die hohen Geschwindigkeiten, mit denen die Bullis mittlerweile über die Straßen düsen. Das ergaben Untersuchungen nach spektakulären Unfällen.

Die Hochleistungsbremse Maximum Torque Brake, kurz MTB genannt, hat eine bis zu 1,7-fach höhere Bremskraft als konventionelle Scheibenbremsen – und das bei gleichem Durchmesser. Das Geheimnis ihrer Kraft: zwei statt nur eine Bremsscheibe pro Rad. Über einen hydraulisch betätigten Kolben werden die Scheiben durch drei Beläge jeweils an den Außen- und Innenseiten in die Zange genommen. Der Ablauf erinnert an das Dominoprinzip: Zuerst wird der äußere Bremsbelag an die erste Scheibe gedrückt; die erste Scheibe drückt auf den mittleren Bremsbelag; der mittlere Bremsbelag drückt auf die zweite Scheibe; diese wird gegen den inneren Bremsbelag und den feststehenden Sattel gepresst.

Damit das funktioniert, müssen die Bremsscheiben auf der Nabe frei verschiebbar, also „schwimmend“ gelagert sein. Positiver Nebeneffekt: Scheibenschlag, Rubbeln und Schwingungen gehören der Vergangenheit an, verspricht Delphi.

Die Idee mit der zusätzlichen Bremsscheibe ist nicht neu. Seit Jahren arbeiten Bremsen- und Automobilhersteller daran. Aber an den „schwimmenden“ Bremsscheiben – der Kombination von Nabe, Scheiben und Federn, die die Scheiben umklammern – seien die anderen bisher alle gescheitert, sagt Ingenieur Krukenkamp. Die Entwicklung der MTB begann 1996 bei Federal-Mogul in den USA. Deren Bremsensparte gehört seit 2001 zu Delphi.

Seite 1:

Delphi erfindet die Scheibenbremse neu

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%