Agfa 830s Sensor
Sanfter Druck

Ein Punkt hat Geschichte gemacht. Jetzt ist er wieder da: der rote Agfa-Sensor, der schon das Wirtschaftswunderdeutschland in die Ferien begleitet hat. Das Design der 8-Megapixel-Kompaktkamera Agfa 830s Sensor ist funktional schlicht und der Sensor der Pfiff, dennoch fällt das Gesamturteil ambivalent aus.

Der Auslöser ist zweifellos ein Bauteil, das beim Kamerakauf völlig zu Unrecht oft unbeachtet bleibt. Da gibt es lange Dünne, kleine Dicke oder versenkte Runde. Sie sind garniert mit Multifunktionsringen oder an den unmöglichsten Stellen platziert. Nur eines haben sie alle gemeinsam: Ist der Auslöser ergonomisch falsch konzipiert, verwackelt jedes Bild. Der Zeigefinger drückt, verkrampft gekrümmt und ans Gehäuse gepresst, den Knopf - und die Kamera ist verrissen.

Nun der Zeitsprung: Ende der 60er-Jahre. Die Studenten revoltieren und deutsches Industriedesign ist im Kamerabau wegweisend. Agfa führt einen roten Mikrosensor ein, der den Auslöseweg auf zuletzt revolutionäre 0,5 Millimeter reduziert. Ein Wunderwerk des feinmechanischen Kamerabaus, der inzwischen Geschichte ist. 1983 stellte Agfa die Produktion ein.

Zurück in die Zukunft: Die Agfa 830s Sensor ist eine 8-Megapixel-Kompaktkamera mit eben genau diesem feingliedrigen roten Sensorknopf. Er ist nahtlos integriert und liegt plan auf der Oberfläche des Gehäusedeckels auf. Der Finger findet die leicht angeraute Folie im Schlaf. Ein unmerklich sanfter Druck aktiviert den Autofokus. Ein leichtes Nachdrücken löst aus. Das hat fast etwas Beruhigendes.

Das kompakte, klassisch schwarze Gehäuse wird auf der Rückseite vom einem gut ablesbaren 2,4-Zoll-Display beherrscht. Fünf Bedienelemente müssen ausreichen, nervige Doppelbelegungen der Tasten bleiben dabei aber nicht aus. Die Menüführung insgesamt ist Standardware. Daran kann man sich aber gewöhnen.

Seite 1:

Sanfter Druck

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%