Angeblich neue Handy-Tarife geplant: T-Mobile folgt wohl amerikanischem Vorbild

Angeblich neue Handy-Tarife geplant
T-Mobile folgt wohl amerikanischem Vorbild

Mit neuen Mobilfunk-Tarifen will der größte deutsche Mobilfunk-Netzbetreiber T-Mobile nach Angaben aus Branchenkreisen seine Kunden zum häufigeren Handy-Gebrauch animieren.

HB FRANKFURT. Der Anbieter werde zu Tarifen nach amerikanischem Vorbild wechseln, bei denen nicht mehr nach Minute abgerechnet werde, sondern eine festgelegte Menge von Minuten im Block gekauft werden könne, hieß es am Mittwoch in den Kreisen. "Wenn man bei den neuen Gebühren in Richtung einer gebündelten Minutenmenge denkt, ist man auf dem richtigen Weg", hieß es.

Die Änderung solle auf einer für nächste Woche angekündigten Pressekonferenz von T-Mobile verkündet werden. Bereits im vergangenen Jahr hatte T-Mobile-Chef Rene Obermann zu Reuters gesagt, er wolle simplere Tarife nutzen, um die Deutschen zu einem häufigeren Gebrauch des Handys zu ermuntern. "Obermann hat bereits in diese Richtung gedeutet und wenn man diesen Schritt macht, denkt man natürlich über eine Stimulanz der Nutzungsfrequenz nach", hieß es in den Kreisen.

Deutschland ist der profitabelste Markt der Mobilfunktochter der Deutschen Telekom , jedoch geben die 26 Mill. Kunden im Schnitt mit 25 ? pro Monat am wenigsten in Westeuropa für das Mobiltelefonieren aus.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%