Bericht der Internationalen Telekommunikations-Union
Jeder fünfte Mensch hat ein Handy

Weltweit hat mindestens jeder fünfte Mensch ein Handy. Mit fast 1,5 Milliarden verkauften Abonnements und Prepaid-Karten gebe es mehr Handys als Festnetzanschlüsse, teilte die Internationale Telekommunikations-Union in einem Bericht in Genf mit.

dpa GENF. Damit verdoppelte sich die Zahl der Handy-Nutzer seit 2000. Zur Mitte dieses Jahres waren weltweit etwa 1,2 Mrd. Festnetzanschlüsse angemeldet.

Insbesondere die Zahl der Handy-Abonnenten in China, Indien und Russland sei rasant angestiegen. So hatte das Informationsministerium Chinas im Juli dieses Jahres 310 Mill. Mobiltelefon-Benutzer gemeldet - mehr als die USA Einwohner haben. Ende Oktober 2004 verzeichnete Indien 44,5 Mill. Handy-Besitzer, fast ein Viertel davon waren Neueinsteiger. In Russland stieg die Zahl der Handy- Nutzer von 36,5 Mill. 2003 auf 60 Mill. im September 2004. Insgesamt wird in den Entwicklungsländern ein starker Aufschwung der Mobiltelefonie verzeichnet, weil es dort häufig an Festnetzalternativen mangelt, wie aus dem am Donnerstag veröffentlichten Bericht hervorgeht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%