Computerpanne
Mobilfunknetz in Frankfurt total lahmgelegt

Im Großraum Frankfurt sind mehrere Hundertausend Handybesitzer vom D1-Netz abgehängt worden. Schuld war eine der größten Computerpannen des deutschen Mobilfunks.

HB FRANKFURT. Ein Vermittlungsrechner des Anbieters T-Mobile sei in Frankfurt wegen eines Software-Fehlers von etwa 9.30 Uhr an ausgefallen, sagte ein Sprecher. Bis in die späten Abendstunden konnte die Telekom-Tochter nach eigenen Angaben nur kleinere Zellen des Stadtgebietes wieder versorgen, so Teile des Flughafengeländes.

Die Arbeiten sollten die ganze Nacht andauern. Der ausgefallene Rechner konnte zunächst nicht wieder aktiviert werden, so dass die Leitungen auf andere Computer umgeleitet werden mussten. Dies sei eine sehr kleinteilige und komplizierte Aufgabe.

„Ein Störfall in dieser Größenordnung ist bedauerlich und ärgerlich“, sagte der Sprecher. In ganz Deutschland gebe es 25,3 Millionen T-Mobile-Kunden. Diese Panne sei ein sehr komplexes Problem und nicht mit einem normalen Computerabsturz vergleichbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%