CSFB-Einschätzung
Mobilfunker unter Wettbewerbsdruck

Einen zunehmenden Wettbewerbsdruck und eine Eintrübung des zugrundeliegenden Margentrends erwarten die Analysten von Credit Suisse First Boston (CSFB) auf Basis der Zahlen der europäischen Mobilfunkbetreiber zum zweiten Quartal .

HB LONDON. Das Wachstum habe sich wegen des Wettbewerbs auf Jahressicht abgekühlt, habe jedoch ein Niveau oberhalb der prognostizierten Rate von 9 %, heißt es. Hauptenttäuschung sei, dass sich das Wachstum bei den Datenübertragungsdiensten nicht beschleunigt habe. Dieses habe sich auf eine Rate im Jahrsvergleich von 23 % abgeschwächt nach 26 % im ersten Quartal. Das Thema Wettbewerb scheine sich im dritten Quartal fortzusetzen, während der Branchenausblick anspruchsvoll sei. CSFB rät von skandinavischen Telekomwerten ab und bevorzugt Vodafone, Deutsche Telekom und Telecom Italia.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%