Dana Wireless
Wanderer zwischen den digitalen Welten

Für die kleine Geschichte zwischendurch ist der Dana Wireless ein federleichter Reisebegleiter. Vielschreiber werden das zu schätzen wissen. Die Kreuzung aus PDA, Mini-Laptop und Reiseschreibmaschine hat aber auch Schwächen.

Kurzurlaub in Paris. Frühling, ein Frühstücks-Croissant im Straßencafé. Am Nachmittag die Ruhe im Garten des Rodin-Museums genießen und abends ins quirlige Nachtleben rund um den Trocadero. Herrlich. Das Einzige, das stört, ist der schwere Laptop, nur um mal E-Mails abzurufen oder spontan auf einer bequemen Tastatur eine kleine Geschichte zu schreiben. Geht das nicht auch anders?

Es geht. Jedenfalls verspricht das Alphasmart mit seinem neuen Dana Wireless, einer Kreuzung aus Palm-PDA, Mini-Laptop und aufgemotzter Reiseschreibmaschine, die sofort als Reisebegleiter für das Weekend Journal herhalten musste.

Highlight ist die große Tastatur mit deutschem Layout (QWERTZ). Sie ist robust, mit angenehmem Druckpunkt und ideal für Vielschreiber. Als Betriebssystem ist Palm-OS in der Version 4.1.2 eingebaut. Wer schon einmal einen Palm-PDA benutzt hat (oder benutzt), fühlt sich direkt wie zu Hause und kann gewohnte Programme weiterverwenden. Manche Anwendung wie die mitgelieferte Textverarbeitung profitiert von einem im Vergleich zum Normal-Palm 3,5-mal so breiten Touchscreen. Überhaupt ist der Dana bei der Textverarbeitung in seinem Element.

Standard-Programme nutzen leider nur ungefähr ein Drittel des Bildschirms. Für oft benötigte Palm-Funktionen wie "Home" gibt es eigene Tasten. SD-Card-Slots erlauben, den eingebauten Speicher (16 MB) zu erweitern. Synchronisierung und Datenaustausch mit einem PC (oder Mac) funktionierten reibungslos und dank USB-Schnittstelle ziemlich flott. Sofort nach dem Druck auf die Einschalttaste ist das Gerät betriebsbereit. Der Akku hielt problemlos einen ganzen Tag. Insgesamt sehr schön gelöst.

Seite 1:

Wanderer zwischen den digitalen Welten

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%