Der südkoreanische Elektronikhersteller will deutlich schneller wachsen als der Markt
LG Electronics will Handy-Absatz 2005 verdoppeln

Der südkoreanische Elektronikhersteller LG Electronics peilt für das kommende Jahr an, 50 bis 100 Prozent mehr Mobiltelefone zu verkaufen als 2004.

HB SEOUL. "Nach den jüngsten Trends erwarten wir für das kommende Jahr einen Handy-Absatz von 60 bis 80 Millionen Stück, was über dem erwarteten Wachstum des Weltmarkts von 15 Prozent liegt", sagte der Vize-Präsident der Telekommunikationssparte, Bae Jae Hoon. Für 2004 erwarte LG einen Absatz von 43 Millionen Stück.

Als wichtigste Märkte machte Bae Europa, Brasilien, Russland, Indien und China aus. Die bestehenden Werke in China könnten vergrößert werden, um die gegenwärtige Kapazität von 55 Millionen Geräten im Jahr deutlich zu steigern, sagte Bae. Auch werde erwogen, neue Fertigungsstraßen in Indien zu bauen.

LG Electronics trat erst vergleichsweise spät in den Handy-Markt ein und ist gegenwärtig der sechstgrößte Hersteller. In diesem Jahr war die Firma mit Telefonen im oberen Marktsegment erfolgreich, die Digitalkameras, MP3-Spieler und andere Zusatzfunktionen aufweisen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%