Discount-Angebot: Aldi setzt Mobilfunk-Aktion fort

Discount-Angebot
Aldi setzt Mobilfunk-Aktion fort

Im Februar setzt der Lebensmitteldiscounter Aldi sein zwischenzeitlich ausgesetztes Mobilfunkangebot "Aldi Talk" fort. Eine neue Preisrunde läutet der Handelsriese dabei aber nicht ein, die Preise bleiben unverändert.

HB DÜSSELDORF. Aldi Nord werde die vorbezahlten Handykarten (Prepaid) vom ersten Februar an wieder ins Sortiment aufnehmen, teilten die Kooperationspartner E-Plus und Medion am Freitag in einer gemeinsamen Pressemitteilung mit. Aldi Süd folge einen Tag später mit dem gleichen Angebot. Das Angebot sei künftig im Sortiment 2006 des Discounters und damit in den mehr als 4000 Filialen verfügbar, hieß es. Damit soll das Angebot offenbar dauerhaft gelten. Im Dezember war "Aldi Talk" nach zwei Wochen wieder aus dem Sortiment genommen worden.

Die Tarife von "Aldi Talk" blieben unverändert, hieß es. Das Startpaket kostet weiter 19,99 Euro. Darin ist ein Gesprächsguthaben von zehn Euro, aber kein Mobiltelefon enthalten. Der Minutentarif liegt bei 15 Cent für Gespräche ins deutsche Festnetz und in andere deutsche Mobilfunknetze. Untereinander können die Aldi-Telefonierer für fünf Cent pro Minute telefonieren.

Aldi hatte den Billigtarif Anfang Dezember gestartet und damit eine neue Preisrunde unter den Discount-Mobilfunkanbietern losgetreten. Zahlreiche Anbieter hatten in der Folge ihre Tarife gesenkt. Absatzzahlen wurden bislang offiziell nicht von Aldi genannt. Angeblich sollen in der Startrunde 300 000 Prepaid-Karten verkauft worden sein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%