Ebook-Markt
Sony will Amzons „Kindle“ ausstechen

Sony greift den Online-Buchhändler Branchenprimus Amazon auf dem wachsenden digitalen Buchmarkt an. Der japanische Unterhaltungselektronik-Riese stellte am Dienstag seinen E-Reader „Daily Edition“ vor, mit dem drahtlos elektronische Bücher und andere Inhalte gekauft werden können.
  • 0

HB SAN FRANCISCO/NEW YORK. Funktionieren soll dies über die 3G-Technologie, die auch bei Apples iPhone verwendet wird. Im Gegensatz zu Amazons populärem "Kindle" bietet Sony seinen Reader in Verbindung mit einem Touchscreen-Bildschirm an. Der Konzern hofft, so die Dominanz von Amazon in diesem Segment zu brechen. Das etwa 18 Zentimeter große Lesegerät "Daily Edition" soll kurz vor Weihnachten zu einem Preis von 399 Dollar (rund 280 Euro) in die Läden kommen.

Kommentare zu " Ebook-Markt: Sony will Amzons „Kindle“ ausstechen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%