Ein Trick hilft
Favoriten im Internet Explorer sortieren

Ohne Ordnung verlieren Sie bei Ihren Favoriten schnell die Übersicht. Zum Glück gibt es einen Trick.

Wer viel im Internet unterwegs ist, kann seine Lieblingsseiten im Internet Explorer unter dem Menüpunkt „Favoriten“ speichern. Um den Überblick zu behalten, können die Favoriten in Unterordnern nach Themen abgelegt werden. Ferner gibt es die Möglichkeit, die einzelnen Seiten per drag-anddrop innerhalb des Menüs zu verschieben. Etwas verborgen ist die Sortierfunktion nach Namen, die es seit Internet Explorer 5 gibt.

Klicken Sie dazu auf den Menüpunkt „Favoriten“ und mit der rechten Maustaste auf einen beliebigen Eintrag in Ihrer Favoritenliste. In dem Klappmenü finden Sie an vorletzter Stelle den Eintrag „Nach Namen sortieren“.

Ein weiterer Mausklick sortiert die Favoriten alphabetisch. Nach dem gleichen Prinzip können Sie im Übrigen auch Ihre Programme im Startmenü sortieren.

Sollten Sie noch mit einer älteren Version des Internet Explorers arbeiten, müssen Sie eine Änderung in der Registrierungsdatenbank von Windows vornehmen.

Klicken Sie dazu Start/Ausführen und geben Sie regedit ein. Klicken Sie sich im linken Fenster in folgender Reihenfolge durch den Ordnerbaum HKEY_CURRENT_ USER/Software/Microsoft/ Windows/CurrentVersion/ Explorer/MenuOrder/Favorites.

Markieren Sie im rechten Fenster die Datei Orderund wählen Sie nach einem Rechtsklick die Option Löschen. Anschließend können Sie die Favoriten, wie am Anfang beschrieben, alphabetisch sortieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%