Erwartete Entscheidung
Microsoft stoppt Produktion von HD-DVD-Laufwerken

Nach der Entscheidung im Formatstreit um die DVD- Nachfolge stellt Microsoft die Produktion von externen HD-DVD- Laufwerken für die Spielkonsole Xbox 360 ein.

Nach der Entscheidung im Formatstreit um die DVD- Nachfolge stellt Microsoft die Produktion von externen HD-DVD- Laufwerken für die Spielkonsole Xbox 360 ein. Den Preis für Geräte aus dem Restbestand werde man ab Montag um mehr als die Hälfte von 120 auf rund 50 Dollar senken, kündigte das Unternehmen in Redmond (US-Staat Washington) an. Deutschen Händlern empfiehlt der US-Konzern einen Verkaufspreis von 49 Euro.

Microsoft bietet seine Konsole standardmäßig nur mit einem DVD- Player an. Wer Videos im hochauflösenden HD-Format gucken will, muss ein externes HD-DVD-Laufwerk anschließen oder Filme von der Microsoft-Plattform herunterladen. Das Unternehmen äußerte sich nicht dazu, ob es künftig ein Abspielgerät für das konkurrierende Blu-ray- Format als Zubehör anbieten wird.

Der führende Hersteller Toshiba hatte kürzlich angekündigt, keine HD-DVD-Geräte mehr herzustellen. Daraufhin brach die Unterstützung für das Format vollständig weg. Marktbeobachter hatten daher mit Microsofts Entscheidung gerechnet.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%