Festplattenanalyse mit O&O DiskStat
Platzverschwendern auf die Spur kommen

Ein Programm, das den Platzverbrauch von Dateien und Ordnern auf Datenträgern analysiert, bietet der Berliner Software-Spezialist O&O an.

HB FRANKFURT. O&O DiskStat erweitert die in dieser Hinsicht sehr begrenzten Funktionen des Datei Explorers von Windows und hilft dabei, versteckte Platzverschwender zu entdecken.

Das praktische Werkzeug zeigt die jeweils zehn größten Dateien der Festplatte oder bestimmter Ordner an und stellt deren Platzbedarf in einem Ring- oder Balkendiagramm dar. In den Optionen kann auch eine höhere Anzahl der größten Platzverschwender eingestellt werden. Angezeigt wird sowohl die absolute Größe als auch der prozentuale Anteil von Dateien in einem Ordner oder bezogen auf den gesamten Datenträger. Ist man sich sicher, dass eine Datei nicht mehr benötigt wird, kann sie direkt gelöscht werden.

O&O DiskStat (» www.oo-software.com) wurde für Windows 2000, XP und Vista entwickelt. Die Einzelplatzlizenz kostet 29,90 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%