France-Telecom-Tochter Orange beteiligt
Microsoft will mit Motorola kooperieren

Microsoft und Motorola wollen künftig zusammenarbeiten. Das teilte der Mobilfunkbetreiber France Telekom mit. Der weltgrößte Softwareproduzent plant nach diesen Informationen, den Handyhersteller Motorola in Zukunft mit einem Betriebssystem für dessen Mobilfunk-Telefone zu beliefern. Die France-Telecom-Tochter Orange soll diese Geräte vertreiben.

HB SEATTLE. Da Microsoft schon seit längerer Zeit an einem Einstieg in den Mobilfunkmarkt interessiert ist, wäre ein Vertrag mit Motorola, dem zweitgrößten Handyproduzenten der Welt, ein bedeutender Schritt für das US-Unternehmen. In Deutschland hatte Microsoft in diesem Jahr in Zusammenarbeit mit der Telekom-Tochter T-Mobile ein Telefon mit seiner Software herausbringen wollen. T-Mobile entschied sich aber im Mai, das Gerät nicht zu vermarkten.

Die „Financial Times“ hatte am Donnerstag berichtet, Orange bringe noch in diesem Monat Motorola-Handys mit Microsoft-Betriebssystem auf den Markt. Von Microsoft und Motorola gab es keine Bestätigung für eine Kooperation beider Unternehmen. Orange teilte mit, die Firma werde mit Microsoft eine Vereinbarung zur Entwicklung so genannter Smartphones auf Basis des Betriebssystems Windows abschließen. Allerdings wolle Orange Mobiltelefone für Geschäftskunden auch mit dem Betriebssystem Palm OS des Microsoft-Rivalen Palm ausstatten.

Motorola war erst vor kurzem aus der Software-Allianz Symbian ausgestiegen, die mit Microsoft auf dem Mobilfunkmarkt konkurriert. Zu Symbian gehören fast alles großen Handyhersteller wie Nokia, Siemens oder Sony Ericsson. Diese Unternehmen setzen die von Symbian lizensierte Betriebssoftware Symbian OS auf ihren Geräten ein.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%