Gadget der Woche
Brille mit Schnappschuss-Funktion

Einmal pro Woche präsentiert Handelsblatt Online Schönes, Nützliches oder Kurioses aus der Welt der Technik als Gadget der Woche.   Diesmal: Ein Brille mit eingebauter Kamera.
  • 0

DüsseldorfEine Digitalkamera im Brillenrahmen? Das klingt zunächst nach einem neuen Spionage-Werkzeug, ist es in diesem Fall aber nicht. Die "Fuuvi Megane" kann jeder im Internet bestellen - für 63 Euro plus Versandkosten. Alle Hobby-Spione sollen aber an dieser Stelle gewarnt sein: Unauffällig ein paar Schnappschüsse aufnehmen ist nicht das Metier dieser Kamera-Brille.

Die Brille ist in vier Farben erhältlich, wovon wohl nur die schwarze Variante einigermaßen unauffällig sein dürfte. Mit den anderen drei (rot, blau und weiß) ziehen deutlich mehr Blicke der Passanten an. Zumal die Sache mit der Brille noch einen kleinen Haken hat. Die "Fuuvi Megane" hat keine Gläser. Das ist zwar ein großer Pluspunkt, wenn die Spionage-Aktion in Tokio stattfindet, den dort sind Brillengestelle ohne Gläser schon länger ein Accessoire für Mode-Fans.

Ansonsten steht noch ein entscheidender Punkt unauffälligen Schnappschüssen ganz entscheidend im Weg: die Kamera selbst. Mit zwei Megapixeln (2.048x1.536) Auflösung kommen die Fotos nicht an die Qualität anderer Kompaktkameras heran. Auch die Videofunktion (720x480p, 30 fps) klingt nicht gerade überzeugend. Immerhin ist die Brille mit einem Gewicht von 33 Gramm nicht viel schwerer als eine gewöhnliche Brille ohne eingebaute Kamera.

Bleibt der modische Aspekt. Sie wird mit zwei verschiedenen Ketten geliefert, mit dem Sie sie an Ihrer Handtasche, am Gürtel oder anderen Accessoires befestigen können. Eine Digitalkamera sollte so viele Möglichkeiten bieten und so vielfältig sein, wie der Rest der Kleidung. So muss am Ende jeder selbst entscheiden, ob die Digicam in Brillenform genial oder Elektroschrott ist.

Alle Gadgets der Woche

Sebastian Schaal
Sebastian Schaal
Handelsblatt Online / Redakteur

Kommentare zu " Gadget der Woche: Brille mit Schnappschuss-Funktion"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%