Gadget der Woche
Einmal das iPhone vollkochen

Einmal pro Woche präsentiert Handelsblatt Online Schönes, Nützliches oder Kurioses aus der Welt der Technik als Gadget der Woche.    Diesmal: ein Campingkocher mit USB-Ausgang.
  • 0

So schön die abgeschiedenen Einsamkeit einer Waldwanderung  auch ist – der naturverbundene Gadget-Freak will auch dort nicht auf sein Smartphone verzichten.  Dank eines neuen Camping-Gadgets muss er das auch nicht: Der BioLite Stove ermöglicht Kochen und Smartphone-Aufladung in einem.

„Bio“ deshalb, weil der Campingkocher nicht auf Gas setzt, das um die halbe Welt transportiert wurde, sondern stattdessen mit Holz oder anderer Biomasse betrieben wird. Die Biomasse treibt einen Thermogenerator an, der mittels des Seebeck-Effekts die thermische in elektrische Energie umwandelt. Der Seebeck-Effekt erzeugt elektrische Energie durch Temperaturunterschiede.

Laut Pocketnavigation.de ist die so erzeugte Leistung von 5,5 Kilowatt höher als bei den meisten Gas- oder Benzinkochern. Dem Fachportal gelang es ein Liter 15 Grad Celsius warmes Wasser innerhalb von fünf Minuten zum Kochen zu bringen. Allerdings hängt die Leistung natürlich vom verwendeten Holz ab – je trockener, desto besser.

Der Campingkocher nutzt so einerseits die elektrische Energie um einen Ventilator anzutreiben, der das Holzgas mit Luft vermischt und verbrennt.  Andererseits kann eine USB-Buchse mit 5 Volt Spannung zum Laden des Smartphones oder anderer Geräte wie Digitalkamera oder GPS-Gerät verwendet werden. Ein Akku als Puffer ist vorhanden, um den Ventilator in Betrieb zu nehmen, bevor das Feuer brennt.

Laut Hersteller erzeugt das Gerät damit 2 bis 4 Watt Ökostrom. 20 Minuten laden bringen bei einem iPhone so rund 60 Minuten zusätzliche Gesprächsminuten. Beim Test von Pocketnavigation.de gab es leider Probleme mit schwankender Spannung, sodass das Testgerät Samsung Nexus-S nicht effektiv geladen werden konnte. Laut Hersteller funktioniert das Laden aber zumindest mit einem iPhone.

Der BioLite Campstove kann derzeit nur über die Website des US-Anbieters für 129 Dollar plus Versand und Zoll bezogen werden.

Gadget der Vorwoche: Drohne per Smartphone steuern

Alle Gadgets der Woche

Kommentare zu " Gadget der Woche: Einmal das iPhone vollkochen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%