Sollen wir das Smartphone aus dem Schlafzimmer verbannen, weil es uns um die erholsame Nachtruhe bringt? Schlafforscher und Mediziner haben da eine differenzierte Meinung. Was die Experten raten.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • GESTÖRTE NACHTRUHE
    So bringt uns das Smartphone um den Schlaf
    Sollen wir das Smartphone aus dem Schlafzimmer verbannen, weil es uns um die erholsame Nachtruhe bringt? Schlafforscher und Mediziner haben da eine differenzierte Meinung. Was die Experten raten.

    ----------------

    Früher hatte man eine Regel für das Telefonieren gehabt :

    Ab 20 Uhr mit der Tagesschau da ruft man niemanden mehr an !


    ABER heute...da ruft man rund um die Uhr an.

    UND selbst in der DISCO da ging man früher hin um zu Tanzen und um Spass zu haben.
    Heute geht man zur DISCO um mit dem Teuersten Handy in der Hand seine E-Mails ab zu lesen.

    Ob es besser wird in dieser Welt des Alles haben wollen ???

    :-)))



  • Ralph S.25.08.2016, 12:45 Uhr
    Stimmt nicht. Die einzige Spielregel die es gibt, sind keine Kinder. Ansonsten ist meine Herzdame (inzw. sogar Verlobte) absolut gleichberechtigt. Und wird nach der Uni als meine persönliche Fitnesstrainerin und Ernährungscoach arbeiten. Wenn ich mit spätestens Mitte 40 mit dem Börsenzeugs aufhöre, und als GT3 -Fahrer im selbst finanzierten Team in der VLN mit einem R8 LMSultra teilnehme.

Mehr zu: Gestörte Nachtruhe - So bringt uns das Smartphone um den Schlaf

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%