Handyhersteller
Südkoreaner bauen Marktanteile aus

Einer Studie der Marktforschungsgruppe Strategy Analytics zufolge haben die südkoreanischen Handyhersteller ihre Marktanteile im dritten Quartal 2004 ausgebaut.

HB AMSTERDAM. Samsung Electronics und LG Electronics seien die großen Gewinner, wobei LG Electronics das japanisch-schwedische Gemeinschaftsunternehmen Sony Ericsson vom fünften Platz der größten Handyhersteller verdrängen konnte.

Der Marktanteil von Samsung stieg der am Mittwoch veröffentlichten Studie zufolge auf 13,5 %. Damit liegt das Unternehmen nur noch um Haaresbreite hinter dem zweitgrößten Hersteller Motorola, dessen Anteil auf 13,9 sank. Der Anteil von Marktführer Nokia ging auf 30,6 % zurück. Siemens ist mit einem auf 7,5 % geschrumpften Marktanteil vierter der Branche vor LG Electronics mit sieben Prozent. Sony Ericsson konnte seinen Anteil auf 6,4 % steigern, aber nicht so stark wie LG Electronics.

Den koreanischen und japanischen Unternehmen sei es gelungen, schneller als die Wettbewerber Farbdisplays, Kameras und andere Zusatzfunktionen in die Telefone zu integrieren, sagte Branchenanalyst Neil Mawston. Die Marktforscher rechnen zudem mit einem deutlich langsameren Wachstum des Handyabsatzes. Er werde 2005 nur noch acht Prozent betragen nach 30 % in diesem Jahr.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%