HTC Sensation
Neues Smartphone-„Flaggschiff“ von HTC

HTC setzt auf eine neue Version seines Smartphone-„Flaggschiffs“ „HTC Sensation“. In einen Aluminium-Unibody gekleidet, bietet das Gerät zwei hochgetaktete Kerne und eine recht hohe Auflösung.
  • 0

BerlinHTCs Sensation ist ein leistungsfähiges Android-Smartphone. In dem Sensation von HTC steckt ein Qualcomm Snapdragon mit zwei Kernen (MSM8260), die jeweils mit 1,2 GHz takten. Es dürfte damit eines der schnellsten Smartphones auf dem Markt sein. Die Rechenleistung kann das Gerät unter anderem für die auf der Rückseite befindliche 8-Megapixel-Kamera nutzen, die besonders schnell reagieren soll. Mit dieser können auch Full-HD-Videos (1080p30) mit Stereoton aufgezeichnet werden. Dazu gehört auch eine Software zum Trimmen der Videos auf dem mobilen Gerät. Das Smartphone bietet 1 GByte internen Speicher und 768 MByte RAM. Erweiterbar ist der interne Speicher über den Micro-SD-Slot. 

Das 4,3-Zoll-Display des Smartphones bietet eine Auflösung von 960 x 540 Pixeln (qHD), ist also im Vergleich zu vielen anderen Smartphones sehr hoch aufgelöst und eignet sich durch das 16:9-Breitbildformat auch gut für Filme. HTC will das Sensation dementsprechend auch zum Filmgerät machen. Ein HTC Watch genannter Service bietet Filme und TV-Serien, die der Anwender herunterladen und in der entsprechenden Software verwalten kann. Die Software, die bereits mit HTCs Flyer-Tablet vorgestellt wurde, kann auch an DLNA-Geräte streamen. Der Anwender kann Filme leihen oder kaufen. 

Der kapazitive Touchscreen soll sich mit einer anderen Oberflächenstruktur (Contoured Glass) von anderen Geräten unterscheiden und ein angenehmeres Gefühl bei der Bedienung bieten. Durch die Biegung nach Innen wird das Display zusätzlich vor Kratzern geschützt.

Weitere technische Daten nennen eine VGA-Kamera auf der Frontseite für Videotelefonie sowie einen LED-Blitz, der die Hauptkamera unterstützt. Das Smartphone wiegt 148 Gramm. Zudem gibt es GPS-Empfang, einen Kompass sowie Lage- und Beschleunigungssensoren. Für die Synchronisation gibt es einen Micro-USB-Anschluss.

Für die drahtlose Kommunikation bietet das Sensation Bluetooth 3.0 sowie Single-Band-WLAN nach 802.11b/g/n. Per Mobilfunk (HSPA) sind Datenraten bis zu 14,4 MBit/s im Download möglich. Beim Upload sind es 5,76 MBit/s. HSPA funktioniert auf den Frequenzen 900, 1.700 und 2.100 MHz. 

Sperrbildschirm wird als Informationsübersicht benutzt 

Bei den Ausstattungsdetails ähnelt das Sensation Samsungs Galaxy S2. Große Unterschiede gibt es dafür bei der Bedienung. Das Android-Betriebssystem ist von HTC mit der Sense genannten Oberfläche angepasst worden. Neu ist laut HTC der gesperrte, aber trotzdem aktive Bildschirm (Lockscreen). Der Anwender bekommt dort Informationen über sein Smartphone zu Gesicht, wie etwa neue Nachrichten in sozialen Netzwerken, Fotos oder das aktuelle Wetter, ohne dass das Smartphone entsperrt werden muss. Zudem kann vom Lockscreen des Sensation mit einer einzelnen Geste etwa die Kamera gestartet werden. Dazu wird das Kamerasymbol in den Unlock-Bereich gezogen. Das funktioniert auch mit anderen Anwendungen des Smartphones.

HTC hat für das Smartphone auch zahlreiche Anwendungen überarbeitet. 

Das HTC Sensation soll im Mai 2011 in Europa zunächst über Vodafone angeboten werden. Im Juni soll das Smartphone dann auch über andere Anbieter zu haben sein. Einen Preis nannte das Unternehmen noch nicht. 

Kommentare zu " HTC Sensation: Neues Smartphone-„Flaggschiff“ von HTC"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%