HTC Touch Smartphone
Das Windows-Handy mit dem gewissen Touch

Apples iPhone ist in aller Munde - für die Konkurrenz bleibt oftmals nur der wenig populäre Platz als Jäger des erwarteten Highlights. Das HTC Touch Smartphone zum Beispiel bietet alle Funktionen des Pendants und arbeitet dabei mit einer Windows-Oberfläche. Der Herausforderer hinterlässt dabei einen äußerst guten Eindruck.

Gerade erst präsentiert, konnten wir direkt ein HTC Touch Smartphone an Land ziehen und das Vollbildschirm-Telefon unter die Lupe nehmen. Das Ergebnis vorweg: Da hat sich jemand richtig Mühe gegeben. Und vielleicht lautet die Frage gar nicht mehr, ob das der erwartete iPhone-Killer werden könnte - sondern eher, ob das iPhone ein Touch-Killer werden könnte.

Das kompakte, mattschwarze Gehäuse macht einen sehr stabilen und mit seinen Chrom-Applikationen hochwertigen Eindruck. Nichts knarzte oder knackte, lediglich die Kamera liegt etwas ungeschützt auf der Rückseite.

Highlight ist das große berührungssensitive Farbdisplay. Als Negativpunkt muss eine recht hohe Blickwinkelabhängigkeit vermerkt werden. Nur wer genau mittig drauf schaut, bekommt ein gutes Bild. Nun ja, im Flieger, Mittelsitz, mit neugierigen Nachbarn, kann das ein Vorteil sein.

Wie andere Windows-Kunden hat sich HTC die Oberfläche des Microsoft-Betriebssystems ordentlich zur Brust genommen. Heraus gekommen ist eine aufgeräumte Startseite mit Uhr, lokalem Wetterbericht und Programm-Startfenster. Alles über schöne große Icons per Fingerdruck (oder Zeigestift) aktivierbar. Neben Motorola mit dem Moto Q 9 ist HTC da die derzeit pfiffigste Umsetzung für Mobile 6 gelungen. Windows-Jünger können eine ganz klassische Umgebung mit Menüs und allen Schikanen aufrufen - kein Problem.

Ein (beherzter) Wisch mit der Daumenkuppe von unten nach oben über den Bildschirm öffnet das "TouchFlo"-Menü. Jetzt verteilen sich alle wichtigen Funktionen von E-Mail über Internet bis zum Kalender auf vier Funktionsseiten. Seitliches Wischen über den Schirm wechselt von einer Seite zur nächsten. Durch die Aufteilung auf mehrere Seiten sind die einzelnen Bedienflächen wieder richtig schön groß. Wichtig für die mobile Fingerakrobatik.

Seite 1:

Das Windows-Handy mit dem gewissen Touch

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%