Kooperation mit Telefonica
Yahoo verdoppelt Reichweite von Handy-Angeboten

Das Bündnis mit dem spanischen Telefonica-Konzern macht sich für Yahoo bezahlt. Der US-Internetriese konnte so die Reichweite seines mobilen Internet-Suchdienstes verdoppeln.

HB SAN FRANCISCO. Künftig könnten 100 Mill. Telefonica-Kunden in 15 Ländern Europas und Lateinamerikas die Angebote von Yahoo auf ihren Handys nutzen, teilten beide Unternehmen am Montag mit. Für weitere Märkte wie Deutschland und Spanien gebe es eine Option, die Yahoo-Programme in die lokalen Telefonica-Angebote aufzunehmen. In Deutschland ist der Konzern mit der Marke O2 vertreten.

Mit der Vereinbarung wird Yahoo zu Telefonicas exklusivem Suchmaschinen-Betreiber in Großbritannien, Irland und neun weiteren Ländern. In vier anderen Staaten wird das US-Unternehmen bevorzugter Partner. Finanzielle Einzelheiten des Geschäfts wurden nicht bekannt. Für Yahoo ist es die erste derartige Vereinbarung mit einem Mobilfunkbetreiber außerhalb Asiens. Das Unternehmen bemüht sich im Kampf mit dem bei PC-Suchmaschinen führenden Konkurrenten Google, sich Anteile am wachsenden Markt für Handy-Angebote zu sichern.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%