Markteintritt ist angeblich noch 2004 möglich
Tele2 steigt in den deutschen Mobilfunkmarkt ein

Die schwedische Telefongesellschaft Tele2 steht einem Zeitungsbericht zufolge kurz vor dem Eintritt auf den deutschen Mobilfunkmarkt.

HB FRANKFURT. Tele2 verhandele derzeit mit deutschen Mobilfunkbetreibern über eine Kooperation, schreibt die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ - Donnerstagsausgabe) unter Berufung auf den Vorstandsvorsitzenden Lars Jarnheimer. -Johan Aus Branchenkreisen verlaute zudem, dass diese Verhandlungen vor allem mit der E-Plus Mobilfunk GmbH & Co KG geführt würden und sehr weit fortgeschritten seien.

Hier sei auch zu hören, dass ein Markteintritt von Tele2 noch in diesem Jahr möglich wäre. Jarnheimer bestätigte im Gespräch mit der "FAZ", dass der Schritt bis Jahresende geplant sei, spätestens aber Anfang 2005 erfolgen soll. Tele2 will ihre Dienste in Deutschland als Betreiber eines virtuellen Mobilfunknetzes (Mobile Virtual Network Operator) anbieten. Zusätzlich zum Markteintritt schaue Tele2 auch aufmerksam auf den deutschen Breitbankmarkt und die DSL-Angebote, berichtet die Zeitung weiter.

Da Tele2 die Konditionen der Deutschen Telekom zum Wiederverkauf von DSL-Anschlüssen für unzureichend halte, schaue sich das Unternehmen nach Zukäufen im deutschen Markt um. Tele2 ist nach den Worten von Jarnheimer zum Jahresende nahezu schuldenfrei und könnte bis zu 1,5 Mrd. Euro investieren.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%