Mobiler Datenfunk
Die passende Flatrate für unterwegs

Wer unterwegs E-Mails empfangen oder Infos aus dem Internet abrufen will, braucht einen mobilen Datentarif für Handy, PDA oder Notebook. Um die Kosten möglichst bequem im Blick zu halten, bietet sich eine Flatrate an. Doch wann lohnt sich die Buchung wirklich – und welche Angebote gibt es? Ein Überblick.

DÜSSELDORF. Es ist schon angenehm, auch unterwegs ohne Rücksicht auf Zeit und Kosten im Internet zu surfen. Mit einer mobilen Daten-Flatrate stehen dann nach Wunsch E-Mails, Webseiten oder der Zugang zum Chat-Portal zur Verfügung. Doch nicht jede Anwendung erfordert das Buchen des teuersten Tarifs und die Angebote der Provider unterscheiden sich teilweise deutlich.

Ein Flatrate-Tarif befreit von der Last, durch lange Online-Zeiten oder häufige Einwahl die Handy-Rechnung in die Höhe zu treiben. Wer unterwegs oft auf seine Mails zugreifen muss oder einfach nur gerne in der Bahn die neusten Nachrichten liest, hat dadurch eine Sorge weniger. Doch es gibt eine preiswertere Alternative: Volumentarife, die für wenige Euros im Monat den pauschalen Download von 100, 200 oder 400 MB Daten erlauben. Damit entfällt ebenfalls die Sorge um häufiges Einwählen oder stundenlanges Chatten. Das verkaufte Datenvolumen erscheint zunächst recht klein, weil man sich in Zeiten von BitTorrent-Downloads und Flash-Videos an einen monatlichen Datenverkehr im hohen Gigabyte-Bereich gewöhnt hat.

Wer aber tatsächlich nur Mails abruft, chattet und Nachrichten liest, bewegt in der Regel recht kleine Datenmengen und kommt meist auch mit 200 oder 400 MB im Monat aus. Das gilt vor allen Dingen dann, wenn für den Internet-Zugriff kein Notebook mit Datenkarte, sondern ein Handy, Smartphone oder PDA eingesetzt wird. Am benutzten Endgerät lässt sich dementsprechend ablesen, für wen eine Flatrate die beste Wahl ist und wer sich nach einer preiswerteren Alternative umschauen sollte.

Seite 1:

Die passende Flatrate für unterwegs

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%