Mobilfunk
T-Mobile hat Netze aufgerüstet

Die Deutsche Telekom hat die erste Phase der Modernisierung ihres deutschen Mobilfunknetzes abgeschlossen.

dpa BONN. Insgesamt wurden rund 10 000 Sendestationen im gesamten Bundesgebiet aufgerüstet, teilte die Mobilfunktochter T-Mobile Deutschland am Donnerstag in Bonn mit. Der Stromverbrauch der Anlagen sinkt den Angaben zufolge um rund ein Drittel.

Neben einer Verbesserung der Sprachqualität werde nun auch in sieben Bundesländern flächendeckend der Datendienst Edge angeboten, hieß es. Das von T-Mobile ab dem 9. November vermarktete Apple-Handy iphone nutzt Edge für die Übertragung von Daten. Edge ist eine Technik zur Erhöhung der Datenrate in GSM-Mobilfunknetzen. Der Dienst ist zwar deutlich langsamer als die neueren Standards für UMTS und Hsdpa, aber auch weniger anspruchsvoll.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%