Mobiltelefon-Hersteller
Nokia kündigt neue Handys an

Der finnische Mobiltelefon-Hersteller Nokia will mit neuartigen Musik-Handys und einer Online-Plattform dem Vorstoß von Apple in die Mobilfunk- und Musikbranche Paroli bieten. Zudem soll die Bedienung der Nokia-Handys vereinfacht werden, wie der Vorstandschef des finnischen Mobiltelefon-Herstellers, Olli-Pekka Kallasvuo, am Mittwoch in London ankündigte.

dpa LONDON/HELSINKI. Nokia wolle in diesem Jahr deutlich mehr Smartphones verkaufen als noch 2006, kündigte Kallasvuo an. Die Zahl der verkauften Geräte solle von 80 Mill. im vergangenen Jahr auf 120 Mill. steigen. Smartphones vereinen in sich die Funktionen eines Mobiltelefons und eines Minicomputers (PDA). Der amerikanische Apple-Konzern hatte Ende Juni sein iPhone auf den Markt gebracht, das von Branchenkennern für seine Benutzeroberfläche gelobt wurde.

Sein Angebot an Musik, Handyspielen und Navigationsdiensten will Nokia künftig auf einer einheitlichen Plattform anbieten. Sie solle im vierten Quartal eingeführt werden und den Namen „Ovi“ tragen. Dabei handelt es sich um das finnische Wort für „Tür“. Die Nokia- Plattform steht im Wettbewerb mit dem iTunes Store von Apple, über den seit 2003 mehr als drei Mrd. Lieder verkauft wurden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%