Navigator-Software
Navigon auf Android

Navigon bringt seine Mobile Navigator-Software jetzt auch für Android-Smartphones. Voraussischtlich ab August wird das Programm über den Software-Markt Android Market erhältlich sein. Der Preis steht noch nicht fest, wird sich nach Aussagen von Navigon aber am Preis der Navigationslösung für Apples iPhone liegen, die in der Europa-Version 99 Euro kostet.

HAMBURG. Mobile Navigator für Android ist als sogenannte Offbord-Lösung konzipiert. Das bedeutet, die Software baut während der Navigation regelmäßig eine Verbindung ins mobile Internet auf, um Daten oder Karten nachzuladen. Der Nutzer sollte deshalb über einen ausreichend großen Mobilfunk-Datenvertrag verfügen, um unliebsame Überraschungen bei den Kosten zu vermeiden. Belasten können zudem Roaming-Gebühren im Auslandseinsatz.

Der Navigationsmodus kennt derzeit nur die einfache 2-D- oder Pfeil-Darstellung. Das Gerät kann im Hoch- oder Querformat im Auto betrieben werden. Die Bedienoberfläche machte bei einem Kurztest des Programms auf einem Google G1 in Hamburg auf der IFA Preview einen durchdachten Eindruck mit kurzer Reaktionszeit auf Tasten- bzw. Bildschirmeingaben. Ungewohnt: Optionen wie „Letzte Ansage wiederholen“ sind nicht direkt auf dem Display zu finden, sondern müssen umständlich über die Menütaste des G1 oder Magic angesteuert werden.

Integriert ist eine Verbindung zum Social Network Skobbler, über das lokale Restaurant-Tipps im Umkreis um den eigenen Standort abgerufen werden können. Die Adressen des angesagten Restaurants oder der Szenebar können direkt in die Navigation übernommen werden. Nett: Liegt die Entfernung unter einem bestimmten Wert (z.B. fünf Kilometer), fragt das Programm automatisch nach, ob Fußgänger- oder Automodus gewählt werden soll.

Verhanden sind Standardfunktionen wie Favoritenliste, letzte angefahrene Ziele, Points of Interest oder Navigation aus dem Telefonbuch sind vorhanden. Ein Tempowarner weist auf Wunsch darauf hin, wenn die zugelassene Höchstgeschwindigkeit überschritten wird.

Navigon bietet eine 30-Tage-Testversion im Android Market an, die während dieser Zeit kostenfrei (mit Ausnahme der Datenkosten) auch zur Autonavigation genutzt werden kann.

Handelsblatt-Korrespondent Axel Postinett
Axel Postinett
Handelsblatt / Korrespondent
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%