Neues Smartphone Treo Pro
Palm ist wieder im Rennen

Erst hat er bei Apple den iPod zum Erfolg geführt, jetzt will er Apples iPhone den Garaus machen. Jon Rubinstein, Apple-Entwickler-Legende und neuer Executive Chairman der Silicon-Valley-Legende Palm.

DÜSSELDORF. Mit dem Treo Pro will Rubinstein an das iPhone und den Blackberry (Rim) verlorene Terrain zurückerobern. Dazu hat er das Gerät mit Windows Mobile 6.1, GPS-Navigation, Volltastatur und Berührungsbildschirm ausgestattet. Es wird ab September bei Vodafone mit Vertragsbindung im Angebot sein und ohne Vertrag 499 Euro kosten.

Smartphones boomen ungebrochen. Während in den USA laut brandaktueller Zahlen der Marktforschungsgruppe NPD Group im zweiten Quartal die Verkaufszahlen für Mobiltelefone um insgesamt 13 Prozent dramatisch nachgaben, legte der Bereich Smartphones um neun Prozent zu, nicht zuletzt durch das Berührungs-Smartphone von Apple.

Doch die Tastatur ist noch immer ungeschlagen in der Gunst der Verbraucher. Geräte mit Schreibmaschinentastatur ("QWERTY") legten das mit Abstand größte Wachstum vor: Sie machen laut NPD Group im 2. Quartal 2008 runde 28 Prozent aller verkauften Telefone aus, im Vorjahr waren es ganze 12 Prozent.

Genau hier soll der Pro ansetzen, als Mischung aus beiden Welten: Touchscreen mehr für die Fun-Anwendungen und vollwertige Tastatur für Geschäftskunden. Palm war früher mit seinen Treo-Modellen Marktführer bei den Business-Telefonen mit Volltastatur, verschlief dann wichtige Trends und kämpft heute schlicht ums nackte Überleben. Ein neuer Investor kam an Bord, Elevation Partners übernahmen 25 Prozent für rund 325 Mill. Dollar, das Management wurde unter CEO Ed Colligan ausgewechselt. Im abgelaufenen Quartal fielen noch einmal 43 Mill. Dollar Nettoverlust an. Jetzt leitet Ex-Apple-Manager Rubinstein den Angriff auf seinen alten Arbeitgeber, Steve Jobs.

Der Pro ist das erste Produkt, für das Rubinstein den Kopf hinhalten muss. Zumindest auf dem Papier hat der Pro mit dem großen runden Bedienelement auf der Frontseite schon mal alles, um erfolgreich zu sein. 13,5 Millimeter schlank und mit schwarzem Hochglanz-Finish ist es der eleganteste Treo, der bislang auf den Markt gekommen ist. Das Äußere des 132 Gramm schweren Pro erinnert stark an den Blackberry 9000 (Bold), das neue Topmodell von Blackberry.

Seite 1:

Palm ist wieder im Rennen

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%