Ortsgebundene Services per Mobiltelefon gelten als starker Wachstumsmarkt
Microsoft weitet Engagement im Mobilfunksektor aus

Der US-Softwareriese Microsoft hat mit den Mobilfunkbetreibern O2 und Telia Sonera ein Abkommen geschlossen, um gemeinsam die Entwicklung von Location Based Services auf Mobilfunkbasis zu beschleunigen.

pos DÜSSELDORF. Entsprechende Informationen des Handelsblatts bestätigte ein Microsoft-Sprecher in den USA auf Anfrage. Die neuen Dienste auf Basis des Straßen- und Kartenmaterials des Mappoint Web Service von Microsoft sollen sich speziell an Geschäftskunden richten, die etwa Außendienstmitarbeiter oder Fahrzeugflotten lenken oder überwachen wollen.

Location Based Services können als preiswerter Ersatz von als oder Ergänzung zu GPS-gestützten Karten- und Navigationssystemen genutzt werden. Die Kooperation ist die erste von Microsoft auf diesem Gebiet in Europa. In den USA will der Mobilfunkbetreiber Sprint im Sommer mit solchen Diensten starten. Telia Sonera will ab Juli in Schweden die entsprechenden Daten für Softwareentwickler zur Verfügung stellen, O2 will noch ab Herbst in Großbritannien starten. Nach Aussagen von Tom Bailey, Director Marketing des Microsoft Mappoint Business, wird sich der Aufwand für Softwareentwickler, die Businessanwendungen für Location Based Services auf Basis von Microsoft-Technologie anbieten wollen, deutlich vermindern. Die Services werden laut Bailey auf allen Handy-Betriebssystemen lauffähig sein. Ortsgebundene Services per Mobiltelefon gelten bei Mobilfunkbetreibern als starker Wachstumsmarkt.

Microsoft selber hatte 2002 für knapp 96 Mill. $ das Softwareunternehmen Vicinity übernommen, das Programme entwickelt, die auf Landkartendaten basieren und Kunden wie DHL, Denny's oder Pizza Hut hat und in seinen Mappoint-Bereich integriert. Seitdem versucht der Softwareriese verstärkt in den Markt für mobile Services einzudringen. Auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas hatte Microsoft Anfang 2004 bereits den Prototypen eines preisgünstigen Handy-Navigationssystems mit GPS-Unterstützung vorgestellt. Das Gerät bezieht seine Informationen zu Fahrtbeginn über den Mappoint-Service und navigiert dann offline ans Ziel. Die Routenangabe erfolgt dabei ohne Display nur mit Sprachausgabe.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%