Panne
US-Verkaufsstart: Neues iPhone funktioniert nicht

Schlimmer hätte es für zahlreiche iPhone-Fans in den USA kaum kommen können: Als sie am Freitag endlich die Neuauflage des Multimediatelefons in den Händen halten konnten, wollten viele Geräte einfach nicht funktionieren.

rtr NEW YORK. Auf die kurze Freude folgte bitterer Frust über das neue Handy, das am ersten Verkaufstag de facto nutzlos war. Die Telefongesellschaft AT&T, die das iPhone in den USA exklusiv vertreibt, machte den Hersteller Apple als Schuldigen aus. Der iPod-Konzern habe Probleme beim Synchronisieren zwischen dem Telefon und dem Online-Musikdienst iTunes, sagte ein Sprecher. Wie lange es dauere, bis das Problem behoben sei, könne er nicht sagen. „Das ist eine gute Frage für Apple.“

Der Computer- und Unterhaltungskonzern äußerte sich zunächst nicht. Die Apple-Aktie wurde in New York ein Prozent niedriger gehandelt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%