Parallels Desktop
Windows-Programme auf dem Mac starten

Mit Hilfe der Apple-Software Bootcamp kann man bereits Windows auf einem Mac laufen lassen. Einen Schritt weiter geht jedoch das Parallels Desktop für den Mac in neuer Version. Hier kann man zum Beispiel das Windows-Spiel „Half Life“ ohne Neustart in einer virtuellen Maschine auf dem Mac spielen.

HB FRANKFURT. Wer einen Mac hat, braucht sich um Windows keine Gedanken zu machen. Denn fast alle Windows-Programme laufen mit dem „Parallels Desktop for Mac“ auch auf dem Computer mit dem angebissenen Apfel. Die neue Version dieser Virtualisierungssoftware reißt die bisherigen Mauern zur Windows-Welt noch weiter ein. Erstmals werden auch Anwendungen unterstützt, die wie Computerspiele auf die spezielle 3D-Grafik von Microsoft angewiesen sind.

Um „Half Life“ auf dem Mac zu spielen, musste man bisher die Apple-Technik Bootcamp nutzen, den Computer neu starten und die Windows-Partition auf dem Mac booten. Mit dem Parallels Desktop 3.0 (die interne Build-Nummer lautet zurzeit 4128) kennt jetzt auch die virtuelle Windows-Maschine, also der simulierte Computer auf dem Mac-Desktop, DirectX 8.1 und OpenGL.

Die Software-Entwickler haben nicht nur Festplatte und Prozessor des Windows-Computers virtualisiert, sondern auch die 3D-Grafik. Zur Liste der unterstützten Programme gehören die Konstruktionssoftware „AutoCAD 2008“ und 24 Computerspiele wie „Baldur's Gate 2“, „Half Life“, „Quake“ oder „World of Warcraft“. Programme, die mit OpenGL zurechtkommen, laufen im allgemeinen besser als DirectX-Spiele. Weil der Aero-Look von Windows Vista auf DirectX neun angewiesen ist, kann diese Oberfläche auch noch nicht im Mac-Fenster auftauchen.

Die 3D-Grafik ist die auffälligste, aber nicht unbedingt die interessanteste Neuerung des Parallels-Desktops. Am rechten Rand der virtuellen Maschine finden sich drei neue Schaltflächen für „Snapshots“: Damit können bestimmte Zustände des Windows-Systems so eingefroren werden, dass man zu ihnen zurückkehren kann. Das ist etwa nützlich, wenn man auf die ältere Version einer Software zurückgreifen muss.

Die Snapshot-Funktion kennt auch das Konkurrenzprodukt der VMWare Workstation unter Windows. Zurzeit entwickelt VMWare unter der Bezeichnung Fusion auch eine Version für den Mac.

Seite 1:

Windows-Programme auf dem Mac starten

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%