Populärer Irrtum
Optische Sucher sind dank Displays überflüssig

Falsch, Displays haben viele Nachteile gegenüber einem konventionellen optischen Sucher.

So praktisch Displays - besonders die schwenkbaren - auch sind, ihre Macken sind unübersehbar:

  • Displays lassen sich bei Sonnenlicht kaum mehr ablesen, weil sie überstrahlt werden.
  • Displays sind Stromfresser, weil sie im Hintergrund beleuchtet werden müssen.
  • Displays fehlt es an der Brillanz eines optischen Suchers. Der Fotograf sieht seine Umwelt auf wenige Pixel Länge und Breite komprimiert.
  • Displays haben eine zeitliche Verzögerung - mal mehr, mal weniger stark ausgeprägt. Sie zeigen nie genau das, was gerade vor der Linse passiert, sondern hinken immer etwas hinterher.
  • Displays führen schneller zu unscharfen Fotos. Dadurch dass der Fotograf die Kamera mit ausgestreckten Armen von sich weghält, verwackelt er bei schlechten Lichtverhältnissen die Aufnahme. Schaut er hingegen durch den optischen Sucher, „stützt“ er die Kamera quasi am Gesicht ab. Das Wackeln wird minimiert.
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%