Postinetts Teststrecke
Die Funkausstellung wird flach

Die Internationale Funkausstellung wird dieses Jahr flach. Nicht etwa, weil RTL auf eine Teilnahme verzichten will, sondern weil Flachbildschirme dieses Jahr der große Renner sein werden.

DÜSSELDORF. Glück für uns Konsumenten dabei: Der Kampf der Systeme wird diesmal zu Gunsten des Konsumenten ausgetragen, nicht wie so oft zu seinem Leidwesen. Es treten an: LCD-Displays gegen Plasma- Schirme.

Die billiger zu produzierenden LCD basieren im Prinzip auf Transistortechnik und Plasmaschirme auf Gasentladungstechnik. Beide haben ihre Schwächen und Stärken, aber das fiel bis letztes Jahr nicht weiter ins Gewicht, da LCD- Schirme aus Produktionsgründen im unteren Teil der multimedialen Nahrungskette vor sich hinvegetieren mussten. PC- Schirme und TV bis in den 30"- Bereich waren die Domäne.

Der wahre Heimkinobereich - die Giganten mit 50??-Bilddiagonale und darüber - war konkurrenzlos im Plasmabereich. (Wer erträgt schon einen unter der Wohnzimmerdecke installierten Beamer?)

Doch das ist Vergangenheit. Jetzt sind LCD-TV selbst von 54" technisch kein Problem mehr, Samsung etwa will nächstes Jahr die Serienproduktion in dieser Größe aufnehmen. Was passieren wird? Der Preisdruck auf Großbildschirme wird schneller kommen, als abzusehen war.

Hinzu kommt, dass die - zu Recht - wegen ihrer mäßigen Bildqualität gefürchteten Rückprojektions-TV fröhliche Urständ feiern. LCD-Bildwandler ersetzen die herkömmlichen Bildröhren. Das Ergebnis ist sehenswert, wie der Samsung SP-46L5H zeigt. Auch die Nobelmarke Loewe belegt zur IFA die beeindruckenden Fortschritte dieser Technik.

Einen Preisrutsch wird es auch bei Auto-Navigationssystemen nach der IFA geben. Mit dem 699 Euro teuren Travel Pilot E1 will Blaupunkt bei der IFA den Markt für Nachrüstgeräte aufmischen.

Mit seinem kompakten Design, das Gerät passt in einen Standard-Radioschacht, einem 4 X 45 Watt-Verstärker und der Möglichkeit, auch Musik-CDs während der Navigation zu hören, hat der Travel Pilot auf dem Papier echte Killerqualitäten. Das werden wir uns beim Weekend Journal in Kürze mal genauer ansehen. Es lohnt sich, zu warten.

Handelsblatt-Korrespondent Axel Postinett
Axel Postinett
Handelsblatt / Korrespondent
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%