Postinetts Teststrecke
Schlaues Telefon

Jetzt ein Windows-6.0-Smartphone kaufen - oder bis zur Version 6.1 im Sommer warten? O2 nimmt den Kunden die Entscheidung ab: Das Smartphone XDA Orbit 2 bekommt ein kostenloses Update. Eine feine Sache: Der SMS-Verlauf erscheint übersichtlich, der Startbildschirm gibt wichtige Informationen und Administratoren können die Geräte einfacher verwalten.

Schauen wir uns also das XDA Orbit 2 von O2 näher an: Ein Qualcomm-Prozessor mit 400 Megahertz sorgt für Leistung; der Vorgänger hatte die halbe Taktzahl. Zudem sind 3-Megapixel-Kamera, GPS-Modul und Tomtom-Navigationssoftware im Lieferumfang enthalten. Das Menü gleicht einem Würfel: Ein Wisch mit dem Finger über das Display dreht die Auswahl nach vorne, egal ob es das Adressbuch oder die Media-Steuerung ist.

Attraktiv ist die Ausstattung mit W-Lan und Bluetooth. Das Herunterladen von Daten ist dank der Übertragungstechniken UMTS und HSDPA schnell. Das Berührungsdisplay ist hell und kontraststark. Die Auswahl über das Bedienrad geht flott von der Hand. Das Gehäuse macht einen stabilen Eindruck. Klasse ist der Entriegelungsschalter an der Unterseite, der die Batterieklappe wie einen Kofferraumdeckel aufspringen lässt.

Das Gewicht von 128 Gramm ist nicht rekordverdächtig, aber angemessen. Für Workaholics ist Office Mobile mit Word, Excel und Powerpoint installiert. Allerdings lädt die Bildschirmtastatur nicht dazu ein, längere Texte einzutippen. Dank der "Touch-Flo"-Oberfläche wird kaum jemand das Aussehen von 6.1 vermissen.

Der Webbrowser von Microsoft ist aber Konkurrenten wie Opera unterlegen. Ob es die nächste Version des Internet Explorers ab Ende 2008 mit Unterstützung für Adobes Flash-Player, Microsoft Silverlight und bildschirmfüllender Darstellung für 6.0-Geräte geben wird, ist noch nicht klar.

Wer heute ein neues Gerät kauft, sollte sich ein kostenfreies Update auf 6.1 zusichern lassen - oder einen Preisnachlass raushandeln. Wer Browser-Alternativen schätzt und die verbesserte Systemadministration nicht braucht, kann ruhig auf die Jagd nach einem 6.0-Schnäppchen gehen. Fazit: Windows 6.1 ist beim Orbit 2 kein Grund, eine Kaufentscheidung aufzuschieben. Für unter 300 Euro gibt es eine gute Technik mit Navigation.

Handelsblatt-Korrespondent Axel Postinett
Axel Postinett
Handelsblatt / Korrespondent
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%